Sanfte dynamische Übungspraxis für Yogaanfänger und für Geübte geeignet

mit dem Fokus aufgerichtet, entspannt und gelassen durch den Tag zu gehen.

  

Für alle die viel am Schreibtisch sitzen und einen Bewegungsausgleich und Entspannung brauchen.
Diese Übungsreihe dehnt oder stärkt alle relevanten Muskeln, die bei überwiegend sitzender Tätigkeit verkürzen oder an Kraft verlieren. Zudem mobilisiert die Übungsreihe die Wirbelsäule und den Schultergürtel und sorgt für ein Dehnen der Faszienketten im Körper, damit deren Gleitfähigkeit wiederhergestellt wird.

 

Ein Sonnengruß mit faszialen Stimulationen

 

Wenn wir viel sitzen, neigen unsere Muskeln/Faszien dazu zu verkürzen. In den beiden Yoga Übungen dehnen/stimulieren wir unsere vordere Faszienkette: Hüftbeuger, Oberschenkelvorderseite, Brust, Schlüsselbein, vorderer Hals, sowie unsere spiralige Faszienkette: Gesäß, Oberschenkelaußenseite, Lumbalfaszie, oberer Rücken, Nacken, vorderer Hals.                      Die Bauchorgane werden massiert und die Verdauungsfunktion verstärkt.

 

Die Brustwirbelsäule spielt eine zentrale Rolle beim Zusammenspiel der Körperregionen: Nicht selten haben Rücken,- und Nackenschmerzen ihre Ursache in einer unbeweglichen oder zu stark gekrümmten Brustwirbelsäule. Ziel dieser Übungssequenz ist es, einer übermäßigen Krümmung der Brustwirbelsäule entgegenzuwirken und die Wirbelsäule beim Aufrichten zu unterstützen, den Rücken zu kräftigen und die Beweglichkeit zu verbessern. "Dr. Ronald Steiner"

Für Yoga Beginner und für Geübte geeignet. Hilfsmittel: 1 x Matte, 2 x Decken, 1 x Sitzkissen, 1 x Bolster oder 1 x Kissen

 

Mit einer Warm Up-Sequenz aktivieren wir den gesamten Körper, erwärmen die Gelenke, das gesamte Fasziennetz und bringen die Energie im Körper zum Fließen. Im Hauptteil mobilisieren, kräftigen und entspannen wir den gesamten Rücken.

 

Im Hauptteil mobilisieren, kräftigen und entspannen wir den gesamten Rücken.

 

Übungen, in denen Du die Flexibilität Deiner Schulterblätter erhöhst, deinen Schulterblattheber und kleinen Brustmuskel dehnst, können Dir helfen die Beweglichkeit Deiner Schultern zu verbessern und Deine Arme freier zu bewegen. Diese Übungssequenz ist für Dich besonders wertvoll, wenn Du den Handstand erlernen oder Deine Rückbeuge verbessern möchtest. "Dr. Ronald Steiner"

Für Beginner und für Geübte geeignet. Hilfsmittel: 1 x Sitzkissen, 1 x Yoga-Gurt oder 1 x Handtuch oder 1 x Gürtel

 

In dieser Übungssequenz wollen wir den unteren Rücken mobilisieren, kräftigen und entspannen. Ziel der Übungspraxis ist die Muskulatur und Bandstruktur rings um das Iliosakralgelenk weich und flexibel halten, mögliche Verspannungen und Blockaden zu lösen, der Muskulatur aber gleichzeitig die nötige Kraft zu geben, um ihr komplexes Zusammenspiel beim Stehen, Gehen und in der Bewegung zu meistern. „Dr. Ronald Steiner“

Für Beginner und für Geübte geeignet.                                                                                                                              Hilfsmittel: 1 x Matte, 1 x Sitzkissen, 1 x Decke

 

Der Sonnengruß (Surya Namaskar) besteht aus mehreren Asanas, die fließend miteinander verbunden werden. Der Sonnengruß wird oft als Aufwärmübung am Anfang einer Yogastunde eingesetzt, eignet sich aber auch bestens, um morgens den Kreislauf in Schwung zu bringen oder zwischendurch den Körper zu lockern. Die Körperbewegung wird dabei spielerisch mit dem Atem verbunden. Übungsabfolge: Aufrechter Stand (Samasthiti); Aufrechter Stand mit Armen nach oben (Urdhva Hastasana); Stuhlhaltung (Utkatasana); stehende Vorbeuge (Uttanasana); halbe Vorbeuge (Ardha Uttanasana); stehende Vorbeuge (Uttanasana); Heldenhaltung (Virabhadrasana); Bretthaltung→ Liegestütz (Chaturanga Dandasana); Kobra/Heraufschauender Hund (Bhujangasana/Urdhva Mukha Shvanasana); Herabschauender Hund (Adho Mukha Shvanasana); Sprinter (Virabhadrasana); stehende Vorbeuge (Uttanasana); halbe Vorbeuge (Ardha Uttanasana); stehende Vorbeuge (Uttanasana); Aufrechter Stand mit Armen nach oben (Urdhva Hastasana); Aufrechter Stand (Samasthiti)

Für Yoga Geübte geeignet Hilfsmittel: 1 x Matte

 

Stabilität - Balance - Leichtigkeit Teil 1

Hatha Yoga ist eine lebensbegleitende Methode, die körperlich, emotional und geistig nachhaltig stärkt. Außerdem fördert Yoga das Körperbewusstsein, Konzentrationsfähigkeit, die Selbst- und Fremdwahrnehmung, die geistige Klarheit, innere Ruhe und Gelassenheit. Yoga ist damit ein effektives Verfahren zur Entspannung und Stressreduktion. Es erwarten dich prānāyāma (Atemübungen), Meditationen, Mudras (Handgesten) und āsanas (dynamisch fließende Körperbewegungen, die harmonisch mit dem Atem verbunden werden, kraftvolle Körperhaltungen und Gleichgewichtsübungen, sowie sanfte passive Dehnungen aus dem Yin Yoga. Außerdem werden wir erfahren wie wir durch kleine Variationen auch unser Fasziales Gewebe stimulieren können). Hilfsmittel: 1 x Matte, 1 x Sitzkissen, 1 x Bolster oder 1 x Kissen und 1 x Decke

 

Yin Yoga für einen entspannten Rücken und geschmeidige Hüften

Yin Yoga ist ein ruhiger Yogastil, der einen wunderbaren Ausgleich zum hektischen Alltag  bietet. Zu Beginn erwärmen wir das Gewebe mit sanften dynamischen Bewegungen. Durch das im Anschluss lange und passive Verweilen in einer Haltung mit der Achtsamkeit auf den Atem, wirkt Yin Yoga besonders effektiv auf das Fasziengewebe, Organe, Gelenke und Bänder. Yin Yoga lehrt auf sanfte Weise loszulassen und zu entspannen, körperlich wie auch geistig.

Hilfsmittel: 1 x Matte, 1 x Bolster oder 1 x großes Kissen, 2 x Mini-Bolster oder kleine Kissen,  1 x Yoga-Block oder dickes Buch und 3 x Decken.